SGI

The Trusted Leader in High Performance Computing

 
Ein Genie wird 70

Happy Birthday, Professor Hawking!

Steven Hawking

 

Eng Lim Goh
Cambridge, England – 8. Januar 2012 – „Frauen, die sind für mich ein totales Mysterium” war die Antwort von Steven Hawking auf die Interviewfrage des aktuellen New Scientist, worüber er sich denn am meisten den Kopf zerbreche.

Der Professor ist nämlich ein echter Witzbold und alles andere als ein staubtrockenes Physikgenie. Einen Pop-Star der Wissenschaft nennen ihn Kollegen, Fans und Medien und bekunden damit auch ihre Freude darüber, dass dieser Mann bei so vielen Menschen das Interesse an der Astrophysik geweckt hat.

Darum ist es um so bedauerlicher, dass das Geburtstagskind selber an den Feierlichkeiten zu seinen Ehren an der renommierten University of Cambridge aus gesundheitlichen Gründen nicht teilnehmen konnte. Hawking leidet seit 1963 an einer degenerative Erkrankung des motorischen Nervensystems (ALS), die ihn mit zunehmendem Alter körperlich immer mehr einschränkt.

Trotzdem wollte es sich der britische Wissenschaftler nicht nehmen lassen, zumindest Teile der Veranstaltung via Videoübertragung zu verfolgen. Begonnen hatten die Feierlichkeiten zu Hawking Geburtstag bereits Tage zuvor mit einem Symposium zum „Status des Universums“, an dem so hochdekorierte Wissenschaftler wie der Physik-Nobelpreisträger Saul Perlmutter und die ebenfalls renommierten Forscher Martin Rees und Kip Thorne referierten.

Eine ganz besondere Auszeichnung war es da natürlich, dass auch ein Experte aus den Reihen von SGI zu den Referenten der Veranstaltung gehörte. SGI Chefentwickler Dr. Eng Lim Goh (Foto) hielt einen 30 minütigen Vortrag über die fruchtbare Wechselwirkung der Entwicklung von Supercomputern auf der einen und den Forschungsfortschritten in der Astrophysik auf der anderen Seite.

Bereits 1997 rief Professor Hawking das COSMOS-Konsortium ins Leben, das seine rasanten Forschungsergebnisse unter anderem durch den Einsatz von SGI Supercomputern erzielen konnte. Und um sicher zu stellen, dass COSMOS auch weiterhin genug Computepower hat, erhielt Dr. Eng Lim Goh im Rahmen der Veranstaltung auch eine Bestellung für das erste UV 2000-System weltweit. Aber um Frauen besser zu verstehen wird die neue UV Professor Hawking wahrscheinlich auch nicht helfen können.
Lesen Sie mehr zu COSMOS