SGI Newsletter        Oktober 2014
SGI SAP Certified
SGI UV SAP Certified

Echtzeit-Prozesse für große Unternehmen

Das gerade von SAP zertifizierte neue SGI System findet auf Anhieb große Resonanz

SGI UV für SAP HANADas neueste Produkt von SGI ist jetzt auf dem Markt, die SGI® UV™ für SAP HANA®. Die Lösung wurde speziell für In-Memory Anwendungen auf Basis von SAP HANA entwickelt und ist von SAP gegenwärtig für 4 bis 8 Steckplätze und bis zu 6 Terabyte gemeinsamem Speicher zertifiziert. Das neue System ist vor allem auf Echtzeit-Anwendungen mit großen Datenmengen ausgerichtet und kann die Gesamtbetriebskosten (TCO) spürbar senken.

Als eines der ersten Unternehmen wird die Sigma-Aldrich Corporation von der herausragenden Performance, der einfachen Handhabung und den geringeren Gesamtkosten der neuen Lösung profitieren.

SAP PartnerDie SGI UV für HANA bietet eine einzigartige Scale-Up Einzelknoten-Architektur und ermöglicht unerreichte Performance auch bei enormen Plattform-Dimensionen. Die simple Einzelknoten-Architektur vermeidet den ganzen Organisations-Aufwand von Cluster-Lösungen und verringert die Installations-Zeiten. Es gibt keine Cluster-Knoten, kein Cluster Netzwerk und kein Storage Netzwerk, die konfiguriert und verwaltet werden müssten. Und nach einer Systemerweiterung müssen keine Daten neu verteilt oder I/Os aufwendig ausgeglichen werden. Die Performance skaliert automatisch und nahezu linear, eine hohe Verfügbarkeit ist jederzeit gewährleistet und die Betriebskosten sind deutlich reduziert.

Volles Programm - SGI auf der SC 14

Dieses Jahr gibt es besonders viele Gründe uns auf der SC 14 in New Orleans zu besuchen

SC14 PlenaryWir präsentieren die schnellsten und effizientesten Scale-Out und Scale-up Supercomputer. System-Management und Lustre Storage-Lösungen auf dem Weg in die Exabyte-Dimension.

Wir veranstalten das erste Supercomputer-Treffen der SGI User Group. Einige unserer Top-Kunden geben interessante Einblicke in ihre Arbeit und berichten von den aktuellen Herausforderungen in Wissenschaft und Technik.

SGI UGWir richten zusammen mit der NASA eine Podiumsdiskussion aus über die Bedeutung von Supercomputern in unserer heutigen Gesellschaft. Diskutieren Sie mit uns über die wirtschaftlichen, kulturellen und sozialen Auswirkungen moderner Informationstechnologie.

Auf dem Weg zum Exaflop

SGI peilt für 2020 Exaflop Kapazitäten für seine High Performance Computing Systeme an

SGI UGNoch liegt die Leistungsfähigkeit von HPC-Systemen im Petaflop- sowie Petabyte-Bereich. Allerdings wird die Performance in Zukunft deutlich zunehmen. SGI bietet heute bereits Systeme im zweistelligen Petaflop-Bereich und wir gehen davon aus, dass innerhalb der nächsten zwei Jahre 100 Petaflops und bis 2020 die 1.000 Petaflops, also ein Exaflop, erreicht werden.

Natürlich sind auf dem Weg dorthin noch einige technologische Herausforderungen zu meistern. Vor allem in den Bereichen Energieeffizienz und Kühlung müssen noch ein paar Hürden überwunden werden. Aber die ersten Schritte sind gemacht.

Herausforderung Energieeffizienz

Energiekosten rücken im HPC-Betrieb immer stärker in den Mittelpunkt

LANLineIn Europa und insbesondere in Deutschland machen die Aufwendungen für Energie mittlerweile einen erheblichen Teil der Betriebskosten aus. Vor allem bei der Kühlung, ohnehin einem der größten Posten auf der Stromrechnung, wird intensiv nach effizienten Wegen der Einsparung geforscht.

Ein Ansatz ist die Cell-Technologie, also wassergekühlte Gehäuse im Verbund mit wassergekühlten Blade-Servern ohne Lüfter. Die integrierte Kühlrack-Architektur ist im Vergleich zu Lüftern weitaus effizienter.

Noch vielversprechender ist die Immersionskühlung. Hierbei werden Komponenten in eine hitzeabsorbierende Flüssigkeit getaucht. SGI arbeitet aktuell mit 3M und Intel an einem derartigen System, das die Energiekosten für die Kühlung in Zukunft um bis zu 95 Prozent reduzieren könnte.

Grenzenlose Skalierbarkeit

SGI® DMF™ für Lustre vereinfacht die Skalierung und reduziert die Storage-Kosten erheblich

Die hochskalierbare, mehrstufige Daten-Management Lösung erweitert die funktionellen Möglichkeiten der Intel® Enterprise Edition für Lustre Software und macht Storage noch effizienter.

High Performance Computing (HPC) und Big Data Analytics werden in immer größerem Umfang eingesetzt. Intel und SGI arbeiten gemeinsam an neuen Konzepten zur Verbesserung der verwendeten Soft- und Hardware Lösungen.

Die Lösung basiert auf der Kooperation von Intel mit der CEA, der französischen Behörde für Atomenergie und alternative Energien, im Zusammenhang mit der Entwicklung der Robinhood Policy Engine. Darauf aufbauend bietet die Intel Enterprise Edition für Lustre in Kombination mit SGI DMF ein vollständiges, hierarchisches Storage-Datenmanagement (HSM).

Download Center

Solution Brief
on Demand

SGI® UV™ für SAP HANA®
Datenanalysen, Transaktionen und Anwendungen gemeinsam In-Memory auf einer SAP HANA® Plattform abzuwickeln eröffnet völlig neue Möglichkeiten. Management, Forschung, Rechnungswesen oder Marketing können Prozesse und Analysen in Echtzeit durchführen. In riesigen Datenbeständen und zu überschaubaren Kosten. Mit der SGI® UV™ für SAP HANA® kein Problem.
SGI UV für SAP Hana
Case Study
on Demand

Die Universität Zürich beschleunigt Untersuchungen mit SGI
Die 1833 gegründete Universität Zürich gilt weltweit als eine der besten Forschungseinrichtungen. Das dortige Institut für Evolutionsbiologe und Umweltwissenschaften hat jetzt die erste Stufe seiner Untersuchung von kooperativem Verhalten innerhalb von Bakterien-Kolonien abgeschlossen.
Die Universität Zürich beschleunigt Untersuchungen mit SGI
 

Analyse Zentrum vertraut auf SGI

Die japanische Stiftung erweitert ihre Rechenkapazität mit dem neuen SGI® UV™ 2000 System

Die Stiftung zur Förderung der Materialwissenschaft und Technologie ist ein sehr bedeutendes Analyse-Zentrum für Materialforschung mit Sitz in Tokio. Das Institut forscht im Auftrag der Industrie und untersucht verschiedenste Materialien für Unternehmen aus ganz unterschiedlichen Bereichen einschließlich Elektronik und Life Science.

Die Stiftung arbeitet mit modernster Analyse-Technik unter anderem mit Elektonenmikroskopen, Röntgendiffraktometern und High Performance Computern.

Die neue SGI UV 2000 vergrößert die Shared-Memory Kapazitäten des Zentrums erheblich. Das neue System wird nicht nur die Rechenzeiten verkürzen, auch können dadurch noch präzisere Simulationsverfahren angewendet werden.

Highlights & Events

11. - 13. November SAP TechEd && d-Code
Berlin
SAP d-code
16. – 21. November
SC14
New Orleans, LA
SC14