SGI SGI Insider  
  NEWS & FACTS | Januar 2012  
In dieser Ausgabe
Ein Genie wird 70 - Happy Birthday, Professor Hawking!

SGI bekommt einen neuen CEO

Australische Uni baut HPC-Kompetenz aus: Dank SGI noch schneller durch die Galaxie

WOWOW – Tokios Top-Sender implementiert HDTV Infrastruktur

Im SGI-Interview: EMEA Channel Director Volker Grappendorf

Das Vertrauen in SGI ist 50 Millionen Dollar groß!
 

Feedback

twitter icon RSS Feed YouTube Icon LinkedIn Icon
Connect with Us
 
insider weltweit
Steven Hawking
Ein Genie wird 70
Happy Birthday, Professor Hawking!
Steven Hawking
Cambridge, England – 8. Januar 2012 – "Frauen, die sind für mich ein totales Mysterium" war die Antwort von Steven Hawking auf die Interviewfrage des aktuellen New Scientist, worüber er sich denn am meisten den Kopf zerbreche. Der Professor ist nämlich ein echter Witzbold und alles andere als ein staubtrockenes Physikgenie. Einen Pop-Star der Wissenschaft nennen ihn Kollegen, Fans und Medien und bekunden damit auch ihre Freude darüber, dass dieser Mann bei so vielen Menschen das Interesse an der Astrophysik geweckt hat. Darum ist es umso bedauerlicher, dass das Geburtstagskind selber an den Feierlichkeiten zu seinen Ehren an der renommierten University of Cambridge aus gesundheitlichen Gründen nicht teilnehmen konnte. Hawkings leidet seit 1963 an einer degenerative Erkrankung des motorischen Nervensystems (ALS), die ihn mit zunehmendem Alter körperlich immer mehr einschränkt. Trotzdem wollte es sich der britische Wissenschaftler nicht nehmen lassen, zumindest Teile der Veranstaltung via Videoübertragung zu verfolgen. Begonnen hatten die Feierlichkeiten zu Hawkings Geburtstag bereits Tage zuvor mit einem Symposium zum "Status des Universums", an dem so hochdekorierte Wissenschaftler wie der Physik-Nobelpreisträger Saul Perlmutter und die ebenfalls renommierten Forscher Martin Rees und Kip Thorne referierten. Eine ganz besondere Auszeichnung war es da natürlich, dass auch ein Experte aus den Reihen von SGI zu den Referenten der Veranstaltung gehörte. SGI Chefentwickler Dr. Eng Lim Goh (Foto) hielt einen 30 minütigen Vortrag über die fruchtbare Wechselwirkung der Entwicklung von Supercomputern auf der einen und den Forschungsfortschritten in der Astrophysik auf der anderen Seite. Bereits 1997 rief Professor Hawking das COSMOS-Konsortium ins Leben, das seine rasanten Forschungsergebnisse unter anderem durch den Einsatz von SGI Supercomputern erzielen konnte. Und um sicher zu stellen, dass COSMOS auch weiterhin genug Computepower hat, erhielt Dr. Eng Lim Goh im Rahmen der Veranstaltung auch eine Bestellung für das erste UV 2000-System weltweit. Aber um Frauen besser zu verstehen wird die neue UV Professor Hawking wahrscheinlich auch nicht helfen können. ... lesen Sie mehr:
 

Führungswechsel zu Jahresbeginn
Mark J. Barrenchea tritt als CEO von SGI zurück
Fremont, Kalifornien – 14. Dezember 2011 – Heute gab der Verwaltungsrat von SGI bekannt, dass Mark J. Barrenechea mit Wirkung zum 1. Januar 2012 seinen Rücktritt als President und Chief Executive Officer eingereicht hat. Seine Interim-Nachfolge tritt der 59 Jahre alte Ronald D. Verdoorn an, der bisher an der Spitze des Aufsichtsrates von SGI stand. Mark J. Barrenechea bleibt SGI als Mitglied des Aufsichtsrates weiterhin erhalten. ... lesen Sie mehr:
 
Tausende von Parabolantennen bilden das gigantische Square Kilometre Array
Australiens führende Universität baut ihre HPC-Kompetenz aus
Dank SGI noch schneller durch die Galaxie
Perth, Australien – 14. Dezember 2011 – Die University of Western Australia hat sich im Rahmen der Super Science Initiative der australischen Regierung für ein Rackable Hochleistungsrechensystem von SGI entschieden. Ziel dieser Investition ist die Beschleunigung der Forschungsarbeiten in der Radioastronomie. ... lesen Sie mehr:
 

Japanisches Funkhaus setzt auf Full-HD
WOWOW – Tokios Top-Sender implementiert HDTV hochauflösende Infrastruktur
Tokio, Japan – 07. Dezember 2011 – WOWOW Inc., Japans private Rundfunkanstalt Nummer Eins, hat sich für einen Content Server von SGI entschieden. Auf der Basis von 16 Rackable Servern bildet dieser das Zentrum einer einzigartigen, dateibasierenden Full-HD Infrastruktur. ... lesen Sie mehr:
insider deutschland / österreich / schweiz
Volker Grappendorf
Interview mit einem Channel-Profi
Fachmann in Sachen Partnerschaft
München – 01. Januar 2012 – Ab heute kann die SGI GmbH einen neuen Keyplayer in ihrem Team begrüßen – Volker Grappendorf, Channel-Experte. Der 51 Jahre alte Diplom Kaufmann hat in den letzten 25 Jahren unter anderen die deutschen Channel-Organisationen von EMC und StorageTek geleitet. Zuletzt hat Grappendorf den Vertriebspartner-Bereich von HDS Deutschland aufgebaut und geleitet. Bei SGI übernimmt Volker Grappendorf die neu geschaffene Position des EMEA Channel Directors.

Herr Grappendorf, was macht eigentlich eine gute Partnerschaft aus?
Zuverlässigkeit, Ehrlichkeit, Planbarkeit, Vertrauen, Commitment, Relevanz, gute Umsätze und viel Spaß!
Sie haben vor einige Dinge im Partner-Business von SGI zu ändern – welche sind das?
Wichtig ist mir zunächst, sowohl bei den Partnern, als auch bei SGI ein ausgeprägtes Verständnis für das enorme Potential, das durch unsere Zusammenarbeit erschlossen werden kann, zu etablieren. Wenn der Partner und SGI an einem gemeinsam definierten Ziel arbeiten und dies auch gemeinsam planen, kann das nur zum Erlog führen.
Was sind Ihre Pläne, was sind Ihre Ziele?
Es ist mein Plan, das Channel Business von SGI in EMEA zu systematisieren mit klaren Verantwortlichkeiten und Spielregeln für beide Seiten. Mein Ziel ist es, SGI als einen relevanten und überall geschätzten Hersteller im Channel Business zu etablieren, und den Channel-Anteil am Gesamtgeschäft von SGI innerhalb von zwei Jahren auf deutlich über 50 Prozent zu entwickeln.
Sehen Sie bisher noch ungenutzte Potentiale?
SGI hat ein unglaublich umfangreiches und attraktives Produktportfolio in den Bereichen Server, Storage und Software. SGI ist heute nur bei einer geringen Anzahl von Projekten in diesen Bereichen tätig. Durch die intensivere Betreuung unserer aktuellen Partner und Gewinnung von neuen Partnern, insbesondere im Bereich Systemintegration, werden wir den Marktanteil von SGI deutlich erhöhen können, sowohl in den einzelnen Produktgruppen wie auch in den regionalen Märkten.
Sie sind erst seit ein paar Tagen bei SGI, wie ist Ihr Eindruck?
Ich erlebe zufriedene und aufgeschlossene Kollegen, die heute in der IT rar geworden sind. Die Mitarbeiter hier verbindet neben der offenen, transparenten und ehrlichen Unternehmenskultur der unbedingte Wille, mit SGI wieder etwas Grosses zu erreichen.
Sie sind ein absoluter Routinier in Sachen Channel - was kann Sie noch aus der Ruhe bringen?
Ignoranz, schlechtes Wetter, verspätete Flüge, mein Blackberry, lauwarmes Bier und meine Tochter, die aktuell ihre Pubertät auslebt.
Möchten Sie uns Ihr Lebensmotto verraten?
Du lebst nur einmal, also genieße es!
... Kontaktdaten:
insider Wissen

Sonderangebot für Rackable Server mit Tesla NVIDIA GPU's
Nutzen Sie unsere guten Preise
SGI® Prism™ XL legt mit einem Petaflop in einem Cabinet eine hohe Messlatte. Während des ersten Quartals 2012 bieten wir die SGI Prism XL 2 zu besonders attraktiven Konditionen an. Außerdem bietet SGI aktuell Sonderpreise für für den C1103 Standard-Server mit M2050-Tesla-GPU's von NVIDIA.

Financial Results
Das Vertrauen in uns ist 50 Millionen Dollar groß
Fremont, Kalifornien – 7. Dezember 2011 – Heute gab SGI bekannt, dass der Firma von der Wells Fargo Capital Finance, LLC., ein Kreditrahmen von bis zu 50 Mio. Dollar eingeräumt wurde. ... lesen Sie mehr:

© 2012 Silicon Graphics GmbH • The Trusted Leader in Technical Computing.
Werner-von-Siemens-Ring 16 • 85630 Grasbrunn • Alle Rechte vorbehalten.