SGI
  NEWS & FACTS        Januar 2014  
SGI InfiniteStorage Ecosystem
SGI Hot Downloads Highlights & Events Twitter Facebook Google+ YouTube LinkedIn RSS SGI

Klare Anzeichen von Storage-Wahnsinn

Bis zu 80% der in Unternehmen verwalteten Daten werden teilweise jahrelang nicht angerührt

Albert Einstein ist nicht nur für seine bahnbrechenden Arbeiten zur Relativitätstheorie berühmt. Bewundernswert war auch seine Fähigkeit, komplexe Sachverhalte in simple Worte zu fassen. Seine Definition vom Begriff "Wahnsinn" als "immer wieder das Gleiche zu tun aber andere Ergebnisse zu erwarten" ist hierfür ein fantastisches Beispiel. Und vielleicht hat er bei seiner Bemerkung nicht zuletzt an Daten Storage gedacht. Zumindest kann man heutzutage diesen Eindruck gewinnen.

Anwender in unternehmerischem als auch in technischem Computing wenden sich an SGI, um Storage Analyse Projekte durchführen zu lassen. Untersuchungen, die Datenstrukturen, Prozessabläufe, Sicherheitsbestimmungen sowie das Zusammenspiel der einzelnen Aspekte überprüfen. Bei der Präsentation der Ergebnisse sind Anwender und Administratoren häufig völlig geschockt. Zeigen die Charts doch schwarz auf weiß, dass bis zu 80% der Daten seit Monaten, teilweise seit Jahren weder angerührt noch verändert wurden. Aber regelmäßig verwaltet, analysiert, gespeichert und gesichert werden. Und genauso regelmäßig wird zusätzliche und größere Storage Hardware angeschafft, um den steten Fluss neuer Daten in das System aufnehmen zu können. Einstein hätte das sicher amüsiert.

Symptome erkennen, Therapien beginnen
Bevor Sie den Kauf weiterer Einheiten teurer Storage Hardware vorbereiten, wäre es da nicht an der Zeit, Ihre Storage-Vorgaben an die aktuellen Verhältnisse anzupassen? Und die vorhandenen Systeme dadurch besser auszunutzen.

Herauszufinden, ob Speicherplatz verschwendet wird, ist jedoch kein einfaches Unterfangen. Deshalb stellt SGI Ihnen jetzt seine leistungsfähigen Storage Analyse Tools unentgeltlich zur Verfügung. Vielseitige Werkzeuge mit denen auch die Experten im SGI Storage Consulting Team arbeiten. Die Trusted Edge Analyse Edition steht für Sie zum Download bereit. Die Verwendung der Software ist kostenlos. Machen Sie sich selbst ein Bild, wie Ihre Storage Kapazitäten genutzt werden und holen Sie sich die Kontrolle über Ihre Datenbanken zurück.

SGI forciert die Entwicklung von In-Memory Datenbanksystemen

Die geplante Anwendung basiert auf SAP HANA® und erfüllt auch extreme Kapazitätsanforderungen

SGI plant in Zusammenarbeit mit der SAP AG die Entwicklung einer In-Memory Anwendung auf Basis der SAP HANA Plattform. SAP, Marktführer in Bereich der Unternehmens-Software und SGI, der führende Anbieter von High Performance Systemen und Big Data Lösungen sind schon lange Technologie Partner und arbeiten auf vielen Feldern eng zusammen.

SAP LogoDie neue In-Memory Anwendung kombiniert die hochskalierbare Shared-Memory Architektur der neuesten SGI UV™ Generation mit der SAP HANA® Datenbank-Technologie. Das System zielt vor allem auf die Verbesserung des Datenbank-Managements in Einzel-Umgebungen, die für In-Memory Datenbanken große Kapazitäten und hohe Skalierbarkeit benötigen.

Ein sicherer Hafen für Starboard Storage

SGI erwirbt alle Patent- und Markenrechte des Anbieters von Hybrid Storage Arrays

Nach dem Konkurs der Starboard Storage Systems Inc. übernimmt SGI die meisten Mitarbeiter der Entwicklungsabteilung und sichert sich die Patent- und Markenrechte des Unternehmens.

Mit der Akquisition verschafft sich SGI zusätzliches technisches Know-how in einem zukunftsträchtigen Bereich und erweitert seine Möglichkeiten von Flash-basierter Storage im SGI InfiniteStorage™ Ecosystem.

Durch die Vereinbarung wird die Mehrzahl der Arbeitsplätze in der F&E Abteilung von Starboard erhalten. Und SGI kann die Vorteile von Flash Speicher bei Großrechnern und in Big Data Umgebungen noch besser nutzen.

Download Center

On Demand
SGI Trusted Edge
Trusted Edge ermöglicht ausgefeilte Datenanalysen und automatisierte Datenmigration von Primär Storage Einheiten zu SGI Systemen
Data Sheet
SGI Trusted Edge
On Demand
SGI Trusted Edge für intelligentes Backup
Mit StorHouse/Trusted Edge Backup entfällt die Notwendigkeit Daten in nativen Formaten wiederherstellen zu müssen
Data Sheet
SGI Trusted Edge for Intelligent Backup
On Demand
SGI Trusted Edge Analyse Software Edition
Enorm leistungsfähige Storage Analyse Tools. Die Verwendung der Software ist kostenlos


Download
On Demand
Carnegie Wissenschafts-Institut für Embryologie
Mit Hilfe von SGI StorHouse reduziert das Institut die Kosten, sichert die Datenintegrität und erzielt wirtschaftliche Vorteile
Case Study
Carnegie Institution for Science's Department of Embryology

Neues Domizil bezogen

SGI hat seine Zentrale von Fremont in das etwas weiter südlich gelegene Milpitas verlegt

SGI CampusIn den neuen Räumlichkeiten im McCarthy Center Office Park sind jetzt die Büros für rund 200 Mitarbeiter zusammengefasst, die vorher auf verschiedene Orte in Fremont verteilt waren. Insgesamt wurden knapp 10.000 Quadratmeter in zwei gegenüber liegenden Gebäuden angemietet.

SGI CampusDer 2003 fertig gestellte Office Park ist landschaftlich sehr schön gelegen, besteht aus insgesamt 19 architektonisch reizvollen Gebäuden und bietet den Mitarbeitern alle Annehmlichkeiten einer modernen Infrastruktur.

So befinden sich direkt auf dem Gelände ein Konferenz-Center, ein Cafe sowie ein Fitness-Center. Und in unmittelbarer Nachbarschaft gibt es zahlreiche Restaurants, Sportmöglichkeiten und Einzelhandels-Geschäfte.

Highlights & Events

Anytime Neue Ideen im Storage-Management
Erfahren Sie mehr über Storage, Backup und Archiv mit intelligentem Storage-Management.
VideoSGi Storage Management
24. - 26. März
Berlin
Besuchen Sie uns und T-Systems auf der ZKI Frühjahrstagung an der Humboldt-Universität zu Berlin. ZKI Frühjahrstagung
14. - 17. April
Tampa, FL
GEOINTGEOINT
29. April - 1. Mai
Boston, MA
Bio-IT World Bio-IT World
3. Juni - 4. Juni
München
Arri Archive Workshop 2014 Arri Archive Workshop 2014

Aktive Archiv Strategie

Mobile Telephone Networks (MTN) aus Johannesburg setzt auf die Vorteile von StorHouse

MTN Case StudyMTN ist ein boomendes südafrikanisches Telekommunikations-Unternehmen. Der Provider bietet seinen über 31 Millionen Kunden in 21 Ländern Mobilfunk, Satellitentelefonie und Internetzugang. Das rasante Wachstum hat die von MTN gespeicherten Daten jedoch innerhalb kürzester Zeit auf über 400 Terabyte anschwellen lassen.

Diese immensen Steigerungen machten es dringend erforderlich, die ausufernden Storage Anforderungen einzudämmen. Anstatt aber immer weitere Datenbanken zu installieren, entwickelte das Unternehmen eine aktive Archiv Strategie mit einem automatisch verwalteten zentralen Speicher als Herzstück.

Mit der Entscheidung für StorHouse kann MTN nicht nur die Vorgaben der Regulierungsbehörden besser erfüllen. Das Unternehmen ist jetzt auch für weiteres Wachstum bestens gerüstet.

© 2014 Silicon Graphics GmbH, Werner-von-Siemens-Ring 16, 85630 Grasbrunn. Alle Rechte vorbehalten.