SGI Twitter Facebook YouTube LinkedIn Google+ SGI
SGI News & Facts        März 2014   
Big Data Analytics

Deutliche Beschleunigung von Oracle Anwendungen

In-Memory Computing verbessert die Performance von Oracle TimesTen auf bis zu
3,5 Millionen Datensätze pro Sekunde

Aus stetig wachsenden Datenbeständen rasch Informationen abzuleiten, stellt herkömmliche Systeme zunehmend vor Probleme. Mehr und mehr Unternehmen gehen daher über zu In-Memory Lösungen, was die Antwortzeiten erheblich verkürzt.

Die Kombination einer SGI UV2000 mit dem FedCentric Memory Centric Database (MCDB) Toolkit optimiert die Performance von Oracle TimesTen auf X-86 Architekturen enorm. Bis zu 3,5 Millionen Datensätze pro Sekunde bedeuten eine 600-fache Beschleunigung im Vergleich zu Disk-basierten Lösungen.

Hinzu kommt, dass die Optimierung der Rechen-Knoten die Kosten für Software-Lizenzen erheblich senken kann. Ist das Verhältnis Knoten und I/O Operationen bestmöglich aufeinander abgestimmt, beschränken sich Lizenzkosten auf die Knoten, die auch zur Performance beitragen.

Die 4K Revolution

Ultra HD und 4K digitales Videoformat liefern Bilder in nie gekannter Schärfe - stellen aber große Herausforderungen an die Technik

Eines der großen Themen auf der Consumer Electronics Show (CES) in Las Vegas war der neue Auflösungsstandard 4K, der für Digitales Kino und Computergrafik entwickelt wurde. 4K verdankt seinen Namen der ungefähr 4-fachen Auflösung im Vergleich zum Standard HD Video.

The 4K Video RevolutionDie höhere Auflösung erfordert bei der Postproduktion allerdings auch vierfache Rechenleistung und entsprechend große Storage-Kapazitäten. Auch wenn Videobearbeitung nicht zwingend in Echtzeit erfolgen muss, benötigen die enormen Datenmengen von 4K zumindest entsprechend 4-fach größere Storage Systeme.

Hierfür sind Active Archive Lösungen, die mit weniger kostenintensivem Primärspeicher auskommen, eine interessante Alternative. Häufig verwendete Daten werden auf schnellere und teurere Storage-Medien abgelegt, wenig genutzte Daten auf langsamere und damit preiswertere Storage-Systeme gespeichert.

SGI ist führend in der Active Archive Technologie und bietet von der Software über voll-integrierte Hardware-Systeme bis hin zu kompletten Plattform-Architekturen für jede Anforderung die passende Lösung.

JAMSTEC erweitert Earth Simulator Supercomputer

SGI liefert dem japanischen Institut mit der SGI® UV™ 2000 eines der weltweit größten Shared Memory Systeme

Die Japan Agency for Marine-Earth Science and Technology (JAMSTEC) hat sich bei der Erweiterung des Earth Simulator Supercomputers für eine SGI UV2000 mit 32Terabyte Speicher und den neuen Intel® Xeon® E5-4600 v2 Prozessoren entschieden.

Das System steigert die Effizienz des Großrechners erheblich und ermöglicht JAMSTEC Simulationen mit noch feineren Auflösungen durchzuführen. Der Earth Simulator wird in erster Linie für wissenschaftliche Projekte vor allem im Bereich von Klima-Modellen eingesetzt. Aber auch in zunehmendem Maß für industrielle Anwendungen wie zum Beispiel im Automobilbau.

Die Integration der neuen Intel® Xeon® E5-4600 v2 Prozessoren in die SGI UV2000 verbindet die Vorteile einer hochskalierbaren Shared Memory Plattform mit den Performance Verbesserungen einer neuen Prozessor Generation.

Download Center

Video
On Demand
Gedankenschnelle Big Data Analysen
SGI UV liefert umgehend Informationen auch aus riesigen Datenbeständen. In Echtzeit.
Big Data at the Speed of Thought
Video
On Demand
Datenanalysen in Echtzeit mit der SGI UV
Gerry Kolosovary, Chef von FedCentric Technologies, erläutert die enormen Vorteile der SGI UV Plattform für die amerikanische Post.
SGI delivering Real-Time Analytics for USPS
White Paper
On Demand

Die 4K Video Revolution
Mit SGI riesige Datenbestände schnell, sicher und kostengünstig verarbeiten, speichern und schützen.
4K Video Revolution

 

Europäisches SGI User Group Meeting in London

Vom 31. März bis 1. April im University College in London.
Der Eintritt für SGI Anwender ist frei

Wir laden Sie ganz herzlich ein zum diesjährigen SGI User Group Meeting im University College in London. Die Veranstaltung bringt SGI Anwender aus Wissenschaft, Forschung und Unternehmen zusammen und ermöglicht den Informationsaustausch über alle Branchengrenzen hinweg.

Die Eröffnungsrede hält der neu ernannte Direktor des Francis Crick Instituts. Und als einer der Hauptredner tritt SGI Chefentwickler Dr. Eng Lim Goh auf. Er wird über die jüngsten Trends und neuesten Entwicklungen im Datenmanagement und High-Performance Computing sprechen.

Dr. Eng Lim Goh und weitere führende SGI Technik-Experten sind an beiden Tagen vor Ort und stehen Ihnen für Gespräche und Diskussionen gerne zur Verfügung.

Highlights & Events

24. - 26. März
Berlin
Besuchen Sie uns und T-Systems auf der ZKI Frühjahrstagung an der Humboldt-Universität zu Berlin. ZKI Frühjahrstagung
31. März - 1. April
London
European SGI User Group Meeting European SGI User Meeting
29. April - 1. Mai
Boston, MA
Bio-IT World Bio-IT World
3. - 4. Juni
München
Arri Archive Workshop 2014 Arri Archive Workshop 2014
3. - 5. Juni
Orlando, FL
SAP SAPPHIRE NOW &
ASUG Annual Conference
SAP SAPPHIRE
22. - 26. Juni
Leipzig
International Supercomputing Conference (ISC) ISC14

 

Partner Portrait:

FedCentric Technologies

FedCentric Technologies LLC ist ein erfolgreiches, seit vielen Jahren etabliertes und erfolgreiches Systemhaus und hat sich vor allem in US-amerikanischen Regierungseinrichtungen einen Namen gemacht. Das Unternehmen residiert in Chevy Chase, wenige Kilometer nördlich von Washington und betreut unter anderem das Verteidigungsministerium und den US Postal Service.

Das Systemhaus hat sich in erster Linie auf analytische Anwendungen im Bereich von Big Data spezialisiert und bietet ausgefeilte Komplettlösungen vom Design bis zum Support aus einer Hand.

Langjährige Partnerschaft
Die Partnerschaft mit SGI besteht schon seit 2005 und im Laufe der Zeit hat sich FedCentric zum wahren Spezialisten für die SGI® UV™ Plattform entwickelt. Insbesondere für Systeme, die in Echtzeit große Datenmengen verarbeiten müssen, beispielsweise in der Betrugsprävention. Die gemeinsam mit SGI konzipierten Architekturen ermöglichen speicher-zentrierte Lösungen, die höchste Skalierbarkeit mit unerreichter Performance verbinden.

"Wir haben Kunden, die für ihre Anforderungen eine um Größenordnungen bessere Performance als herkömmliche Systeme benötigen. Denen empfehlen wir die SGI Plattform", sagt Gerry Kolosvary, Chef von FedCentric.

Big Data Lösungen
FedCentric LogoErst kürzlich hat das Unternehmen ein kompaktes Rechnersystem in einer Regierungsbehörde installiert. Diese Behörde hat eine vergleichbare Größe wie ein Fortune 50 Unternehmen und betreibt mit dieser Lösung die weltweit größte In-Memory Datenbank. Auf Basis der SGI UV1000 Plattform und dem FedCentric Memory Centric Database Toolkit (MCDB) konnten die existierenden Oracle Anwendungen ohne große Anpassungen verwendet und sogar beschleunigt werden.

"Anwender wollen keine Technologie kaufen, sie wollen Lösungen haben", sagt Kolosvary und er fährt fort: "Wir fragen die Kunden wie viel schneller ihre Oracle Anwendungen laufen sollen - 10mal, 100mal. Viele haben gar keine Vorstellung, dass sowas jederzeit möglich ist".

Auch die amerikanische Regierung weiß die Leistungen von FedCentric zuschätzen und hat das Unternehmen zum Mitglied im Center for Research and Intelligent Storage (CRIS) ernannt.

© 2014 Silicon Graphics GmbH, Werner-von-Siemens-Ring 16, 85630 Grasbrunn. Alle Rechte vorbehalten.