SGI Twitter Facebook YouTube LinkedIn Google+ SGI
SGI News & Facts        Juni 2014   
SAP HANA

Die neue SGI In-Memory Lösung

Die SGI UV vereinfacht Anwendungen und Echtzeit-Datenanalysen auch bei großen Datenmengen und reduziert die Komplexität

SGI gewährt auf der SAP SAPPHIRE® NOW Konferenz in Orlando erste Einblicke in die neue Architektur. Die neue Lösung ist das Resultat der langjährigen Erfahrungen von SGI im Bereich von In-Memory Lösungen und der schon im Januar bekanntgegebenen Zusammenarbeit mit SAP in Hinblick auf die HANA® Plattform.

Das System basiert auf einer Scale-up Architektur mit verteiltem Speicher. Die Lösung zielt vor allem auf Unternehmen mit einem Datenvolumen ab etwa 6 Terabyte, die Enterprise Ressource Planning betreiben, ein Data-Warehouse unterhalten oder ähnliche speicherintensive Anwendungen auf einem einzelnen In-Memory System abwickeln.

Die neue Lösung überwindet Einschränkungen und Komplexität von Cluster-Systemen und soll die Stärken von SAP HANA richtig ausreizen. Erwartet wird, dass sich damit auch größte Datenmengen in kürzester Zeit kostengünstig analysieren lassen und gleichzeitig die Komplexität der IT-Landschaft spürbar verringert wird.

SGI auf der ISC in Leipzig

Auch in diesem Jahr präsentieren wir vom 23. bis 25. Juni auf der ISC in Leipzig äußerst interessante Lösungen

Von optimierten HPC Clustern, hochgradig effizienten Rechner-Systemen bis hin zu flexiblen HPC Cloud Computing Lösungen. Die herausragenden SGI Systeme garantieren nicht nur jederzeit schnellen und sicheren Zugriff auf die Daten. SGI Lösungen sparen zudem wertvollen Platz im Rechenzentrum und reduzieren Energie- und Kühlungskosten in bemerkenswertem Umfang.

Unser Chefentwickler Dr. Eng Lim Goh und führende SGI Technik-Experten sind vor Ort und stehen Ihnen für Gespräche und Diskussionen zur Verfügung. Sie finden uns am Stand 503. Oder Sie vereinbaren ein exklusives Treffen mit Dr. Eng oder einem unserer Spezialisten. Bella Collins arrangiert Ihnen gerne einen Termin.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

 

Hot Downloads

Solution Brief
On Demand

Geschäftsprozesse in Echtzeit steuern
Wer In-Memory Umgebungen betreibt, die über 6 Terabyte hinausgehen, ist bislang auf ein Cluster-System angewiesen. Mit all den damit verbundenen Schwierigkeiten, wie sinkender Performance und steigender Komplexität. SGI bietet mit seinem neuen In-Memory Rechner die ideale Lösung an. Ein Einzelknoten-System für Echtzeit-Anwendungen speziell in großen Unternehmen mit ihren enormen Datenmengen.
Solution Brief
SGI Solution Preview: SGI In-Memory Appliance
Video
On Demand
Perfekte Infrastruktur für Datenanalysen
Vorausblickende Unternehmen und Institutionen setzen auf Big Data, um mit ausgefeilten Analyse-Methoden den darin versteckten Informationen auf die Spur zu kommen. Mit Lösungen von SGI lassen sich die Informationen schneller und effizienter gewinnen.
Analyzing Real-time data

Big Data die Informationen entlocken

Die richtige Analyse von Big Data liefert wertvolle Erkenntnisse und verschafft weitreichende Vorteile

Unternehmen werden heutzutage mit Daten geradezu überflutet. Messwerte, Transaktionen, Social Media Kommunikation, Bilder, Videos und vieles andere mehr. Tatsächlich dürften 90% aller heutzutage gespeicherten Daten nur aus den letzten beiden Jahren stammen. Die Daten treffen immer schneller ein und sind weit vielfältiger als man sich das je vorstellen konnte.

SGI hat langjährige Erfahrung in der Entwicklung leistungsfähiger Supercomputer sowie herausragender Big Data Lösungen. Das neue SGI Video zeigt einige dieser bemerkenswerten Wege. Sehen Sie selbst, wie Big Data Analysen schneller und fundierter durchgeführt, auch extreme Anforderungen an Kapazität und Skalierung jederzeit erfüllt und Investitionen effektiver genutzt werden können.

Highlights & Events

22. - 26. Juni
Leipzig, Germany
International Supercomputing Conference (ISC)
Vereinbaren ein exklusives Treffen mit unserem
CTO Dr. Eng Lim Goh oder einem unserer Spezialisten.
Bella Collins arrangiert Ihnen gerne einen Termin.
ISC14
13. – 18. Juli
Atlanta, GA
XSEDE14 XSEDE14
16. – 21. November
New Orleans, LA
SC14 SC14
 

Effizienter Energie-Einsatz

Der neue SGI ICE X Cluster im Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) in Braunschweig

Die vor kurzem installierte SGI® ICE™ X hat das Simulationszentrum C2A2S2E im DLR nicht nur dem Ziel einer vollständigen Simulation virtueller Flugzeuge einen großen Schritt nähergebracht. Der neue Hochleistungsrechner sichert dem Zentrum auch einen Platz unter den Top500 der weltweit größten und schnellsten Supercomputer.

Copyright®2014: DLR (CC-BY3.0). A380 als rechnergestützte EchtzeitsimulationDie Anforderungen an das System waren sehr anspruchsvoll: Die Simulationskapazität sollte gegenüber dem bisherigen Rechner spürbar wachsen und er musste äußerst energieeffizient arbeiten. „Wir legen sehr großes Augenmerk auf größtmögliche Energieeffizienz, optimale Werte bei Leistung/Watt und effiziente Kühlung“, betont der Leiter des C²A²S²E, Professor Norbert Kroll.

Der, nach einer umfangreichen Evaluierung von T-Systems SfR installierte Cluster basiert auf der neuesten SGI ICE X Blade Architektur, deren wassergekühlte Blades mit den jüngsten Intel® Xeon® Prozessoren bestückt sind. Der Rechner erreicht gegenüber dem Vorgänger fast die dreifache Leistung und eine deutlich bessere Energiebilanz.

Wir haben die verschiedenen Aspekte des Braunschweiger Projekts in einer ausführlichen Case Study zusammengestellt, die zum Download bereitsteht.

© 2014 Silicon Graphics GmbH, Werner-von-Siemens-Ring 16, 85630 Grasbrunn. Alle Rechte vorbehalten.