SGI® bringt skalierbare Workgroup-Cluster auf den Markt

Das neue SGI CloudRack™ X2 für bis zu 216 Prozessorkerne in einem 0,46 m2-
grossen Enclosure bietet Skalierbarkeit, Flexibilität und Effizienz für High-Performance-Computing-, Grafik- und Internet-Anwendungen

Fremont, Kalifornien/ München, 10. August 2009 – CloudRack™ X2 von SGI (NASDAQ: SGI), eine neue Generation von skalierbaren Workgroup-Clustern für das High Performance Computing (HPC) wie auch für Grafik- und Internetanwendungen, ist ab sofort verfügbar. Der neueste Zuwachs aus der CloudRack-Produktfamilie bietet in einem kleinen Gehäuse mit nur 0,46 m2 Grundfläche eine äußerst hohe Leistungsdichte und mit Power XE™ eine effiziente Stromversorgung mit 99 Prozent Wirkungsgrad. Somit wird eine große Bandbreite neuer Einsatzszenarien möglich, etwa in Workgroups, wissenschaftlichen Laboratorien oder in traditionellen HPC-Umgebungen. CloudRack X2 ist entweder als Stand-alone-Einheit auf Rollen im Labor einsetzbar oder in einem branchenüblichen 19 Zoll Rack lieferbar – und auch besonders interessant für heterogene IT-Umgebungen.

Mit CloudRack X2 sind erstmals CloudRack-Trays speziell für HPC-Konfigurationen erhältlich. Das neue System unterstützt jetzt High-Performance-Prozessoren und High-Speed Interconnects einschließlich InfiniBand® mit 40 GBit/s. Damit können typische HPC-Installationen, etwa in den Bereichen rechnergestützte Strukturmechanik, Strömungsmechanik, Elektromagnetismus, seismische Forschungen, Rendering sowie Visualisierungsanwendungen durch das Tray-basierte CloudRack-Design unmittelbar von den zahlreichen Vorteilen für Performance, Leistungsdichte und Wärmeregulierung profitieren.

CloudRack X2 ist auch ideal geeignet für große Scale-Out-Erweiterungen in bestehenden Rack-Umgebungen. Kunden mit herkömmlichen Rackmount-Architekturen können die Vorteile der CloudRack-Produkte jetzt auf kleineren Grundflächen noch besser ausschöpfen und so die Nutzung ihrer Rechenzentrumsflächen maximieren. Single-Socket-Server, die auf der Ein-Wege MicroSlice™-Architektur basieren,  erreichen ein äußerst gutes Preis‑/Leistungsverhältnis und sind ideal für Internetanwendungen und –workloads.

„SGI CloudRack X2 ist ein richtig gut gelungenes Workgroup-Cluster“, so Mark J. Barrenechea, President und CEO von SGI. „Die Kunden können ihre Anwendungen in Schritten von 24 Kernen auf bis zu 216 Kerne ausbauen. Dabei werden sowohl Prozessoren mit höherem Strombedarf als auch Stromspar-Prozessoren unterstützt. Bei Bedarf lassen sich High-End-Grafiklösungen oder GPGPU-Anwendungen einbinden. CloudRack X2 ist ein gutes Beispiel für den hohen Stellenwert, den Energieverbrauch, Kühlung und Leistungsdichte bei SGI haben.“

Rechenzentren können ab sofort die Vorteile der SGI CloudRack-Technologie testen und das kompakte CloudRack X2 als Ausgangspunkt für größere Installationen nutzen. Das 14 Einbauhöhen hohe CloudRack X2 bietet Platz für bis zu neun CloudRack Server Trays. Hot-Swap-fähige Komponenten geben dem Nutzer die Möglichkeit, das Produkt optimal an seinen individuellen Bedarf anzupassen. Die neuesten Intel®- und AMD- Prozessoren bieten ein Höchstmaß an Flexibilität und erleichtern die Integration in jede Rechenumgebung.

„Viele HPC-Anwender richten ihren Blick über herkömmliche Workstations hinaus auf hoch entwickelte Workgroup-Cluster, um größere und komplexere Probleme innerhalb kürzerer Zeit lösen zu können“, so Earl Joseph, Program Vice President High-Performance-Systeme beim Analystenhaus IDC. „Die kleine Bauart des SGI CloudRack X2, seine Erweiterbarkeit auf bis zu 216 Prozessorkerne sowie ein umfangreiches Set an neuesten Prozessoroptionen in Verbindung mit InfiniBand- und SSD (Solid State Disks)‑Optionen geben dem HPC-Käufer die Möglichkeit, ein System aufzubauen, das ganz auf seine spezifischen Anwendungserfordernisse abgestimmt ist. SGI erschließt mit CloudRack X2 neue Marktsegmente mit einem breiteren Spektrum an Rechenumgebungen.“

CloudRack X2 Enclosures sind mit einer großen Anzahl von maßgefertigten Trays kompatibel, darunter auch Two-Way- und One-Way-Server-Konfigurationen wie:

  • Pro Tray zwei Dual-Socket-Server, die auf der Intel® Xeon® 5500 Prozessor-Serie basieren
  • Pro Tray sechs Single-Socket-MicroSlice-Server, die mit der Intel® Atom® Prozessor-Serie arbeiten
  • Pro Tray zwei Dual-Socket-Server, die für die Quad- oder Six-Core AMD Opteron 2300 oder 2400 Prozessor-Serie eingerichtet sind
  • Pro Tray drei Single-Socket-MicroSlice-Server, die auf der AMD Phenom™  X4 Quad-Core Prozessor-Serie basieren
  • Pro Tray sechs Single-Socket-Server, die mit der AMD Athlon™ X2 Dual-Core Prozessor-Serie arbeiten

Die meisten CloudRack-Trays unterstützen bis zu sechs oder acht SATA- oder SAS- Festplattenlaufwerke der Baugrößen 2,5 oder 3,5 Zoll. Erhältlich sind auch Solid State Disks (SSD), die speziell für Anwendungen geeignet sind, die besonders hohe Ansprüche an Performance und Zuverlässigkeit stellen. Ausgewählte Konfigurationen sind auch mit High-End NVIDIA® Graphics/GPGPU-Funktionalität verfügbar. Die Trays werden mit einer Vielzahl von Betriebssystem-Zertifizierungen angeboten, unter anderem für Microsoft Windows Server 2008 und Microsoft Windows HPC Server 2008,  für SUSE® Linux® Enterprise Server 10 und 11, den Red Hat Enterprise Linux 4 und 5 sowie für SGI ProPack™ für Linux. CloudRack X2 mit Intel®-basierten Trays gibt es auch zertifiziert als Intel® Cluster Ready, für eine nahtlose Integration und eine optimale Interoperabilität.

SGI CloudRack X2-Konfigurationen für das Internet und eine Reihe von HPC-Anwendungen sind ab sofort erhältlich. Zusätzliche Komponenten, wie Graphik, GPGPU und zusätzliche HPC-Trays werden noch dieses Quartal auf den Markt kommen.


Kontaktinformation

Jason Coari
+44 7540 469518


Über SGI

Als anerkannter Marktführer im High Performance Computing (HPC) bietet SGI beeindruckende Lösungen für höchst anspruchsvolle Herausforderungen. SGI entwickelt herausragende Systeme in den Bereichen Technical Computing, Big Data Analytics, Cloud Computing sowie Storage-Lösungen in Petabyte Dimensionen.

Mit erfahrenen Partnern in einem starken Channel-Netzwerk unterstützt SGI die Entwicklung effizienter und hochperformanter Lösungen für individuelle Kundenanforderungen.

Mit seinen ausgewiesenen Experten berät SGI seine Kunden bei Anwendungen beliebiger Komplexität und stellt einen umfassenden Kundendienst für höchste Ansprüche bereit.

Folgen Sie SGI auf Twitter (@sgi_corp), YouTube (youtube.com/sgicorp), Facebook (facebook.com/sgiglobal) und LinkedIn.

© 2014 Silicon Graphics International Corp. Alle Rechte Vorbehalten. SGI und das SGI Logo sind Handelsmarken oder eingetragene Handelsmarken der Silicon Graphics International Corp. oder deren Tochtergesellschaften in den Vereinigten Staaten und/oder anderen Ländern. Alle sonstigen Handelsmarken sind Eigentum ihrer jeweiligen Inhaber. Weitere Trademark-Hinweise.