SGI stellt Datenarchivierungslösung ArcFiniti™ vor

Schnelle Implementierung und einfache Integration in bestehende Rechenzentrumsinfrastrukturen

Fremont, Kalifornien/München, Deutschland, 9. März 2011 - SGI (NASDAQ: SGI), einer der Technologieführer im technischen Computing, präsentiert mit SGI® ArcFiniti™ eine voll integrierte, auf Festplatten basierte Datenarchivierungslösung, die das Problem der Speicherung rapide wachsender Bestände unstrukturierter digitaler Dateidaten beseitigt.

Ein Jahr nach der Akquisition der COPAN™ MAID-Technologie ist ArcFiniti das zweite Produkt von SGI, das diese Plattform erweitert. Mit ArcFiniti steht für den generellen IT-Markt eine leicht einsetzbare Lösung zur Verfügung, deren Technologien auch für die Verwaltung und den Schutz einiger der weltweit größten Datenvolumina eingesetzt werden.

Die Archivierungslösung SGI ArcFiniti bietet den Zugang über Hochleistungsnetzwerke, was gegenüber Bandarchivlösungen Leistungs- und Verfügbarkeitsvorteile sowie die langfristige Datenintegrität gewährleistet. Durch den Einsatz der SGI-eigenen Technologien zur Reduzierung des Energieverbrauchs lässt sich ArcFiniti in einem einzigen Rack für ein Speichervolumen von mehr als 1,4 Petabyte konfigurieren. Dieses Datenvolumen entspricht der Datenmenge von rund 20 Jahren Videoaufnahmen in HD-TV oder etwa 10 Milliarden Photos in Facebook.

Die extreme Speicherdichte sowie der niedrige Energieverbrauch von SGI ArcFiniti erlauben es, die Betriebskosten gegenüber anderen plattenbasierten Lösungen um mehr als 95 Prozent zu senken und dabei den Anwendern alle geschützten archivierten Daten unmittelbar über das Netzwerk bereitzustellen. Aktuell ist im Markt keine andere Archivlösung mit einem höheren Wirkungsgrad und größerer Energieeffizienz verfügbar.

"Wir leben in Zeiten einer massiven Datenflut. Die meisten Unternehmen müssen riesige, oftmals unstrukturierte Datenmengen managen und schützen", sagte Sheila Childs, Research Director der Storage Strategies and Technologies Group von Gartner. "Speziell entwickelte Archivlösungen, die ein einfaches Management der Daten über ihren gesamten Lebenszyklus hinweg gewährleisten, bieten für Unternehmen die Chance, dem Wachstum ihres Datenvolumens kontrolliert zu begegnen. Dies ist gerade dann ein Thema, wenn es auch darum geht, Compliance-Vorgaben einzuhalten und die Sicherheit der Daten zu gewährleisten sowie parallel den Aufwand und die Kosten für die Datensicherung zu senken."

Als vollständig integrierte Lösung erlaubt ArcFiniti den Datenzugriff auf den primären Festplatten-Cache über Hochleistungsnetzwerke mit hohem Transfervolumen. Dieser Cache ist zur Archivebene virtualisiert und wird im Hintergrund von einer automatisierten Policy-Engine verwaltet. So sind alle Daten stets online verfügbar und es ist sichergestellt, dass Archivinhalte langfristig auf der jeweils kostengünstigsten Speicherebene verwahrt werden.

"Für eine komplexe Herausforderung vieler unserer Kunden stellt SGI eine sehr elegante und einfach einzusetzende Lösung bereit", so Brent Van Scyoc, Vice President Federal Solutions Group der Alliance Technology Group LLC. "Anwender benötigen eine zuverlässige, skalierbare Archivlösung, die sich in bestehende IT-Umgebungen integrieren lässt und die bei Bedarf mitwachsen kann. ArcFiniti ist exakt solch eine Lösung. Daher freuen wir uns, dass wir mit SGI zusammenarbeiten."

ArcFiniti gewährleistet bei der Speicherung von Archivdaten den Langzeitschutz dieser digitalen Informationen. Hierfür kommt eine innovative Software zum Einsatz, die proaktiv sowohl Hardware als auch Datenintegrität überwacht und so sicherstellt, dass die gespeicherten Dateien auch noch nach vielen Jahren verfügbar sind. Im Falle eines mechanischen Problems migriert ArcFiniti die betreffenden Daten automatisch und informiert die Administratoren über etwaige Fehler. Dies reduziert die Wahrscheinlichkeit deutlich, das System aufgrund eines aufwändigen RAID-Rebuilds offline schalten zu müssen.

"Wir können auf umfangreiche Erfahrungen verweisen, wenn es darum geht, einige der weltweit größten und komplexesten digitalen Archivdatenbestände zu verwalten", sagte Bill Mannel, der als Vice President das Produktmarketing bei SGI verantwortet. "Mit ArcFiniti stellen wir dieses Know-how in Form einer schnell und leicht einsetzbaren integrierten Lösung für den allgemeinen IT-Markt bereit, die das allgegenwärtige Hauptproblem der Speicherung dateibasierter, unstrukturierter Daten beseitigt."

Das Wissen von SGI zur Verwaltung sehr großer Datenbestände lässt sich von Kunden auch als Dienstleistung der SGI Professional Services nutzen. Der Archive Analysis Service erstellt Analysen zur Datenverwendung in bestehenden Speicherinfrastrukturen und identifiziert Wege, wie sich der Einsatz von primären Plattenspeichern und Sicherungsmedien optimieren lässt. Als Ergebnis erhalten IT-Entscheider eine Übersicht, die aufzeigt, in welchen Bereichen inaktive Daten unnötig Primärspeicher belegen, sowie Empfehlungen für die Planung künftiger Speicherlösungen.

ArcFiniti lässt sich schnell und einfach implementieren und ist damit besonders gut für die Auslagerung von Archivdaten bestehender Rechenzentrumsinfrastrukturen geeignet. Das Speichersystem wird ab Werk in fünf unterschiedlichen Konfigurationen verfügbar sein, die ein unkomprimiertes Speichervolumen zwischen 156 Terabyte und 1,4 PB Petabyte bieten und mit Prozessoren der Intel® Xeon® 5600 Series ausgestattet sind.

Preise und Verfügbarkeit

SGI nimmt bereits Vorbestellungen für ArcFiniti entgegen. Die Preise sind abhängig von der gewünschten Konfiguration und werden auf Nachfrage mitgeteilt.


Über SGI

Als anerkannter Marktführer im High Performance Computing (HPC) bietet SGI beeindruckende Lösungen für höchst anspruchsvolle Herausforderungen. SGI entwickelt herausragende Systeme in den Bereichen Technical Computing, Big Data Analytics, Cloud Computing sowie Storage-Lösungen in Petabyte Dimensionen.

Mit erfahrenen Partnern in einem starken Channel-Netzwerk unterstützt SGI die Entwicklung effizienter und hochperformanter Lösungen für individuelle Kundenanforderungen.

Mit seinen ausgewiesenen Experten berät SGI seine Kunden bei Anwendungen beliebiger Komplexität und stellt einen umfassenden Kundendienst für höchste Ansprüche bereit.

Folgen Sie SGI auf Twitter (@sgi_corp), YouTube (youtube.com/sgicorp), Facebook (facebook.com/sgiglobal) und LinkedIn.

© 2014 Silicon Graphics International Corp. Alle Rechte Vorbehalten. SGI und das SGI Logo sind Handelsmarken oder eingetragene Handelsmarken der Silicon Graphics International Corp. oder deren Tochtergesellschaften in den Vereinigten Staaten und/oder anderen Ländern. Alle sonstigen Handelsmarken sind Eigentum ihrer jeweiligen Inhaber. Weitere Trademark-Hinweise.


Kontaktinformation

Jason Coari
+44 7540 469518


Zukunftsbezogene Aussagen
Die Pressemitteilung enthält vorausblickende Aussagen über SGI-Technologien und Drittanbieter-Technologien, die Risiken und Unsicherheiten unterworfen sind. Diese Risiken und Unwägbarkeiten könnten zu Ergebnissen führen, die von den hier gemachten Aussagen erheblich abweichen. Der Leser wird davor gewarnt, sich nicht über Gebühr auf diese vorausblickenden Erklärungen zu verlassen, denn sie sind keine Garantie für zukünftige oder gegenwärtige Leistung. Risiken und Unsicherheiten beziehen sich unter anderem auf Engagements für langfristig geplante Programme, auf Finanzierungsaspekte sowie auf die Möglichkeit, eine technologisch komplexe Lösung, an der mehrere Lieferanten und Benutzer beteiligt sind, zu integrieren und zu unterstützen; weitere solcher Risiken werden in Abständen in SGIs neuesten SEC-Berichten detailliert, wie z.B. in den Reports unter Form-10-K und Form-10-Q.