SGI

The Trusted Leader in High Performance Computing

 
SGI kündigt wichtige Upgrades für die Rackable- und CloudRack-Produktfamilien an

Verbesserungen umfassen Unterstützung vorkonfigurierter Hadoop-Server

Fremont, Kalifornien/München, Deutschland, 28. April 2011 – SGI (NASDAQ: SGI), zuverlässiger führender Anbieter für technische Compute-Lösungen, hat heute angekündigt, ab sofort vorkonfigurierte datenintensive Lösungen für die Rackmount- und Tray-basierten Server seiner flexiblen und energieeffizienten SGI® Rackable™- und SGI® CloudRack™ C2-Produktfamilien anzubieten. Diese Lösungen unterstützen Hadoop als darüber liegende Anwendungsschicht und können mit den vom Kunden gewählten Prozessoren konzipiert und gebaut werden.

„Als datenintensives Open-Source-Programmierframework nimmt die Beliebtheit von Hadoop explosionsartig zu“, so Bill Mannel, Vice President of Product Marketing bei SGI. „SGI bietet eine einzigartige Kombination aus umweltfreundlicher Hardware, Open-Source-Software und fachmännischem Service und Support an, die SGI zur idealen Wahl für Hadoop-Kunden machen. Erst kürzlich haben wir den Bau eines sehr großen Hadoop-Clusters für einen Kunden in unserer Werksanlage in Chippewa Falls, Wisconsin, abgeschlossen. Hierbei haben wir eine maßgeschneiderte Managementsoftware bereitgestellt und unserem Kunden die Möglichkeit gegeben, sein System zu nutzen und zu testen, während sein Rechenzentrum fertiggestellt wurde.“

Neben datenintensiven Lösungen bietet SGI weitere vorkonfigurierte Lösungen für den automatisierten oder algorithmischen Handel, die Webcontent-Verteilung, Cloud-Speicher, wissenschaftliches High-Performance Computing und Social Networking im Web. SGI und seine Schlüsselkunden in der Cloud, in Superrechenzentren, im Finanzwesen und in Einrichtungen der Homeland-Security arbeiten zusammen, um diese Lösungen aus den besten Komponenten, die in der Branche verfügbar sind, zu bauen. Ab sofort kann jeder Kunde weltweit von der bereits abgeschlossenen Arbeit profitieren und durch den Einsatz dieser robusten und bewährten Konfigurationen die Bereitstellung beschleunigen.

„Es gibt an breites Spektrum an datenintensiven Problemen im staatlichen, wissenschaftlichen und wirtschaftlichen Bereich, die leistungsstarke Lösungen benötigen“, so Steve Conway, IDC Research Vice President, HPC. „Dazu gehören Betrugserkennung, Finanz- und Wirtschaftsmodellierung, Wirkstoffforschung und Epidemiologie, Wetter- und Klimamodellierung, Erdölsuche, Energieversorgungsnetz-Management und viele andere. SGI bietet Produkte mit leistungsstarken Speicher- und E/A-Fähigkeiten, die sich speziell bei datenintensiven Aufgaben hervortun, sowie rechenintensive Pendants.“

Diese Lösungen machen sich die neuen Technologien zunutze, die im letzten Quartal in die SGI Rackable- und CloudRack-Serverlinien eingeführt wurden. Führend bei diesem Technologieschub ist das neue „D-Rack“ oder „Destination Rack“-Kabinett von SGI, das zahlreiche Vorläuferkabinettdesigns in einer einzigen, hoch flexiblen Konfiguration vereint. Dieses Kabinett basiert auf einer Breite von 19 Zoll und bietet folgende Merkmale:

  • Tiefe und Breite gemäß Industriestandard mit Warm- und Kaltgangkonfiguration,
  • innovative Rücken-an-Rücken-Konfiguration von SGI mit thermisch effizienter, zwischen den Servern angeordneter Schornsteinkühlung für Chassis halber Tiefe,
  • wassergekühlte Konfiguration mit rückseitig montierten Kühlern,
  • Standardgröße 42HE mit Erweiterung auf bis zu 48HE,
  • Wechsel- oder Gleichstrom-basierte Konfigurationen.

Darüber hinaus hat SGI seine Chassis der Rackable-Produktfamilie mit Standard- und halber Tiefe einer kompletten Auffrischung unterzogen und sämtliche Kerninfrastrukturen aufgerüstet, um eine 6-GBit/s-SAS-Host- und Laufwerkskonnektivität für Speicherserver- und EBOD-Speicherkonfigurationen zu ermöglichen. Dieses komplette Upgrade sorgt für eine verbesserte Performance der modularen Effizienz des D-Rack und der Rackable-Produktlinie. Zudem unterstützt die Rackable-Produktlinie jetzt die neuen 3TB-SATA-Laufwerke in vollem Umfang und ergänzt damit die aktuellen 2,5- und 3,5-Zoll-SATA-, -SAS- und -SSD-Angebote durch eine größere Dichte.

Neben der Chassis-Auffrischung unterstützt SGI ab sofort:

  • eine Wechselstromversion seiner populären Tray-basierten CloudRack-Serverplattform,
  • eine redundante Stromversorgung bei seinem 2HE Rackable 2005- Serverchassis halber Tiefe,
  • eine 24-Zoll-Version seines Foundation-Rack, die sowohl Rücken-an-Rücken- als auch Luftdurchflusskonfigurationen unterstützt.

Verfügbarkeit
Diese vorkonfigurierten Lösungen können ab sofort bestellt und ausgeliefert werden.


Über SGI

Als anerkannter Marktführer im High Performance Computing (HPC) bietet SGI beeindruckende Lösungen für höchst anspruchsvolle Herausforderungen. SGI entwickelt herausragende Systeme in den Bereichen Technical Computing, Big Data Analytics, Cloud Computing sowie Storage-Lösungen in Petabyte Dimensionen.

Mit erfahrenen Partnern in einem starken Channel-Netzwerk unterstützt SGI die Entwicklung effizienter und hochperformanter Lösungen für individuelle Kundenanforderungen.

Mit seinen ausgewiesenen Experten berät SGI seine Kunden bei Anwendungen beliebiger Komplexität und stellt einen umfassenden Kundendienst für höchste Ansprüche bereit.

Folgen Sie SGI auf Twitter (@sgi_corp), YouTube (youtube.com/sgicorp), Facebook (facebook.com/sgiglobal) und LinkedIn.

© 2014 Silicon Graphics International Corp. Alle Rechte Vorbehalten. SGI und das SGI Logo sind Handelsmarken oder eingetragene Handelsmarken der Silicon Graphics International Corp. oder deren Tochtergesellschaften in den Vereinigten Staaten und/oder anderen Ländern. Alle sonstigen Handelsmarken sind Eigentum ihrer jeweiligen Inhaber. Weitere Trademark-Hinweise.


Kontaktinformation

Daniel Hardt
Atomic PR
+49 89 411 123 128