SGI stellt SGI® Modular InfiniteStorage™ Plattform vor

Die neue Lösung bietet ein extrem anpassungsfähiges System mit größtmöglicher Flexibilität, um die hohen Anforderungen an Cloud Computing und anderen datenintensiven IT-Umgebungen zu erfüllen

Fremont, Kalifornien/München, Deutschland, 02. Februar 2012 — SGI (NASDAQ: SGI), der führende Anbieter für Technical Computing, hat heute die Einführung von SGI® Modular InfiniteStorage™ angekündigt, einer integrierten Server- und Speicherplattform, die Cloud- und Speicherkunden die größtmögliche Flexibilität für ihre Computing- und Datenmanagement-Anwendungen bietet. Die SGI Modular InfiniteStorage-Plattform, die ein innovatives und anpassungsfähiges Design mit einer branchenführenden Dichte verbindet, wird als SGI Modular InfiniteStorage Server (SGI MIS Server) oder als SGI Modular InfiniteStorage JBOD (SGI MIS JBOD) angeboten und bietet umfassende Skalierbarkeit in unterschiedlichen Datenumgebungen.

SGI Modular InfiniteStorage eignet sich perfekt für Cloud Computing und solchen Anwendungen im Speichermanagement, bei denen Daten und Rechenleistung eng gekoppelt werden müssen. Nutzer sind somit in der Lage, die Verarbeitung und die Speicherung ihrer Daten so zu bündeln, dass sie optimale Effizienz erzielen und dabei mit den rapide steigenden Anforderungen an Datenmengen und Anwendungen ihres Unternehmens Schritt halten können.

Mit der innovativen Architektur des Chassis, dessen Design auf die Ansprüche der Umgebungen moderner Rechenzentren zugeschnitten ist, gilt bei SGI Modular InfiniteStorage die Devise „form follows function“. Die Nutzung modularer Laufwerksbausteine führt dazu, dass eine extrem hohe Dichte erzielt wird. Dieses bahnbrechende Design erlaubt die Bestückung der Bausteine entweder mit neun SAS- oder SATA-Laufwerken (3,5 Zoll) oder mit 18 SAS- oder SSD-Laufwerken (2,5 Zoll). Als Speicherserver umfasst der SGI MIS Server in einem einzigen 4U-Serverchassis acht Laufwerksbausteine, zwei Mainboards sowie vier Prozessoren mit einer Leistung von 1,8 bis 2,9 Gigahertz und bietet eine Speicherkapazität bis zu 216 Terabyte. Aufgrund des modularen Aufbaus des Systems kann diese Plattform auch für extreme IOPs-Anwendungen konfiguriert werden, zum Beispiel durch Ersetzen der 72 3,5 Zoll-Laufwerke durch 144 SSD-Laufwerke. Wenn zusätzliche Kapazität erforderlich ist, kann ein SGI MIS JBOD hinzugefügt werden, der in jedem zusätzlichen 4U-Serverchassis weitere neun Laufwerksbausteine mit bis zu 243 Terabyte Speicherkapazität bietet.

Beim Einbau in ein SGI D-Rack sind bis zu 2,37 Petabyte Kapazität und bis zu 40 Prozessoren in einem einzigen 19-Zoll-Standardrack konfigurierbar. Diese Dichte ermöglicht es IT-Organisationen, wertvolle Fläche sowie Strom- und Kühlkosten zu sparen, während ihnen genau die Funktionalitäten zur Verfügung stehen, die sie für ihre einzigartigen Geschäftsanwendungen benötigen.

„Die SGI Modular InfiniteStorage Plattform wurde entwickelt, um extrem hohe Speicherdichte und Computing-Leistung in einer einzigen anpassungsfähigen Plattform zu vereinen, damit Cloud- und andere Speicherkunden ganz neue Möglichkeiten erhalten, Systeme entsprechend ihren Anforderungen zu optimieren und zu skalieren”, erklärt Steve Conway, IDC Research Vice President für High Performance Computing-Lösungen. „Die SGI Modular InfiniteStorage Plattform soll es IT-Managern ermöglichen, auf Basis von Standardkomponenten personalisierte Lösungen zu entwickeln.“

Bekannt für Innovationen in besonders anspruchsvollen Datenumgebungen, hat SGI seine weltweite Erfahrung genutzt, um SGI Modular InfiniteStorage zur ersten Wahl für Rechenzentren zu machen. Das SGI MIS-Chassis bietet einzigartige Eigenschaften wie zum Beispiel das Rail-Design, das es ermöglicht, Hot-Swap-fähige Komponenten sowohl von der Vorderseite als auch von der Rückseite der Einheit anzusteuern. Diese simple Funktionalität erleichtert nicht nur die Systempflege, sondern senkt die Beanspruchung von Kabeln und Steckverbindungen erheblich. Dies führt bei anderen Großrechnern häufig dazu, dass die Einheit ausgebaut werden muss, um auf einzelne Komponenten zuzugreifen.

„SGI konzentriert sich darauf, Produkte zu entwickeln, mit deren Hilfe unsere Kunden beim Lösen anspruchsvoller Herausforderungen im Datenbereich in neue Dimensionen vorstoßen”, betont Joachim Berger, Geschäftsführer DACH bei SGI. „Mit SGI Modular InfiniteStorage erhalten unsere Kunden genau das System, das sie aktuell brauchen, und sind darüber hinaus heute in der Lage, die Lösung entsprechend ihrer Anforderungen von morgen individuell zu skalieren.“

Verfügbarkeit und Preise

SGI MIS Server und SGI MIS JBOD können ab sofort bei SGI vorbestellt werden. Die Preise werden auf Anfrage mitgeteilt. Weitere Produktinformationen sind unter sgi.com/products/storage/ verfügbar.



Über SGI

Als anerkannter Marktführer im High Performance Computing (HPC) bietet SGI beeindruckende Lösungen für höchst anspruchsvolle Herausforderungen. SGI entwickelt herausragende Systeme in den Bereichen Technical Computing, Big Data Analytics, Cloud Computing sowie Storage-Lösungen in Petabyte Dimensionen.

Mit erfahrenen Partnern in einem starken Channel-Netzwerk unterstützt SGI die Entwicklung effizienter und hochperformanter Lösungen für individuelle Kundenanforderungen.

Mit seinen ausgewiesenen Experten berät SGI seine Kunden bei Anwendungen beliebiger Komplexität und stellt einen umfassenden Kundendienst für höchste Ansprüche bereit.

Folgen Sie SGI auf Twitter (@sgi_corp), YouTube (youtube.com/sgicorp), Facebook (facebook.com/sgiglobal) und LinkedIn.

© 2014 Silicon Graphics International Corp. Alle Rechte Vorbehalten. SGI und das SGI Logo sind Handelsmarken oder eingetragene Handelsmarken der Silicon Graphics International Corp. oder deren Tochtergesellschaften in den Vereinigten Staaten und/oder anderen Ländern. Alle sonstigen Handelsmarken sind Eigentum ihrer jeweiligen Inhaber. Weitere Trademark-Hinweise.


Kontaktinformation

Jason Coari
+44 7540 469518