SGI Big Brain Computer visualisiert den Globalen Twitter Heartbeat

Salt Lake City, Utah/München, Deutschland 14. November 2012 – SGI (NASDAQ: SGI), der führende Anbieter von Technical Computing, gibt heute die Partnerschaft mit Kalev H. Leetaru von der Universität Illinois und Dr. Shaowen Wang vom CyberInfrastructure and Geospatial Information (CIGI) Laboratory an der Universität Illinois in Urbana-Champaign zur Entwicklung von Global Twitter Heartbeat bekannt. Hierbei handelt es sich um das erste Projekt, das die Analyse und Visualisierung von Tweets nach Bevölkerung, Stimmung und Ort auf dem SGI UV 2000 Big Brain Computer ermöglicht. Die Fähigkeit, Big Data in Echtzeit und auf vielfältige Weise zu analysieren, erlaubt Unternehmen sowie öffentlichen Einrichtungen, unmittelbar gewonnene Erkenntnisse direkt umzusetzen. Auch Forscher, Wissenschaftler und Ingenieure, die mit stetig wachsenden Daten arbeiten, können die Ergebnisse sofort für ihre Entwicklungen nutzen.

Das Global Twitter Heartbeat-Projekt verarbeitet in einem Echtzeit-Stream zehn Prozent der 500 Millionen täglichen Tweets live, während sie bei Twitter gepostet werden. Die Analyse wertet jeden Tweet aus und weist ihm einen Standort (nicht nur bei GPS-getaggten Tweets, sondern durch die Verarbeitung des Tweet-Textes selbst) und Stimmungswerte zu, um die Konversation dann in einer Heatmap-Infografik darzustellen. Diese zeigt die Tweets dann nach Ort, Dichte und Stimmung in einer gebündelten Raumansicht. Mit SGI UV läuft der gesamte Vorgang vom Eingang der Analysedaten bis hin zur Erstellung der Heatmap selbst in einer Geschwindigkeit ab, die die Darstellung eines Kartenabschnitts pro Sekunde erlaubt.

Das Projekt hat erst vor kurzem zwei Ereignisse analysiert: den Wirbelsturm Sandy und die US-amerikanische Präsidentschaftswahl. Bei beiden Ereignissen wurden Millionen von Tweets versendet, die Twitter zu eben dieser wichtigen Echtzeit-Kommunikationsplattform macht. Bei der Präsidentschaftswahl meldete Twitter 327.452 Tweets pro Minute als die Medien die ersten Hochrechnungen zu Obamas Sieg veröffentlichten. Präsident Obamas Tweet über seinen Sieg wurde häufiger retweeted als jeder andere seit Twitters Bestehen. Dieser Rekord wurde bereits 22 Minuten nach Obamas Tweet erreicht.

Mittels Zeitrafferanimationen der Heatmaps konnten die Zuschauer die Ereignisse live miterleben, während Sie bei Twitter erschienen. Das Projekt hat zudem einen enormen Anstieg von Traffic bei Twitter registriert als sich der Wirbelsturm Sandy den USA näherte, ins Landesinnere und dann über die Ostküste zog. Bei der US-amerikanischen Präsidentschaftswahl zeigten die Heatmaps die Veränderungen bezüglich Intensität und Orte der Tweets, die entweder dem Präsidenten Barack Obama oder Gouverneur Mitt Romney am Tag der Wahl galten – von der Öffnung der ersten Wahllokale bis zu Obamas Siegesrede.

„Die Nutzung dieser Datenanalyse in Echtzeit ist wie ein neues Teleskop. Wir erleben die Twittersphäre gerade das erste Mal auf diese Weise und wissen immer noch nicht genau, wie wir damit umgehen sollen und was es alles vermittelt. Aber es erlaubt uns zum ersten Mal einen Blick auf diese chaotische Welt, die den Puls unserer Gesellschaft darstellt“, sagte Leetaru. „SGI UV ermöglicht den Nutzern klassische Ansätze zur Entscheidungsfindung völlig auf den Kopf zu stellen und bietet ihnen bereits während der Ereignisse Insights. Das würde ich als ‚post-demografische’ Welt bezeichnen, in der wir die Hoffnungen und Ängste der Menschen persönlich sehen können, statt sie lediglich in starren demografischen Beschriftungen festzuhalten.“

SGI UV: Der Big Brain Computer

SGI UV 2000 ist die weltweit größte datenverarbeitende Maschine, die mit bis zu 4096 Cores läuft und auf bis zu 64 Terabyte Cache-kohärentes Shared-Memory bei einer Volllast-I/O-Bandbreite von vier Terabyte pro Sekunde (14 Petabyte pro Stunde) skaliert werden kann. Der SGI UV 2 könnte den gesamten gedruckten Inhalt der Sammlung der US-amerikanischen Kongressbibliothek in weniger als drei Sekunden aufnehmen. Eine Ausstattung mit mindestens 16 Cores und 32 Gigabyte Arbeitsspeicher sowie eine nahtlose Erweiterung dieser Konfiguration sind möglich. SGI UV wird für High Performance Datenanalyse in zahlreichen Forschungsbereichen wie z.B. der Kosmologie und Genomforschung genutzt, aber auch für kommerzielle Anwendungen, beispielsweise bei der Erkennung von Betrugsversuchen.

„Wir sind stolz, Wissenschaftlern, Datenanalysten und Ingenieuren genau die Tools und Technologie an die Hand geben zu können, die sie für ihre Entwicklungen brauchen“, sagt Joachim Berger, Geschäftsführer von SGI. „Das Verständnis über die Anforderungen von Big Data braucht mehr als das, was klassische Ansätze zur Datenanalyse liefern. Hier geht es um High Performance Datenanalyse, in denen Echtzeit-Daten für jedes Unternehmen in bare Münze verwandelt werden können.“

Erfahren Sie mehr über SGI UV und SGI Big Data Lösungen auf sgi.com.

Bilder mit freundlicher Unterstützung zur Verfügung gestellt von CIGI und Kalev Leetaru.
http://socialtimes.com/twitter-set-new-usage-records-on-election-night_b109797
http://www.mediabistro.com/alltwitter/obama-most-retweeted_b30897

Videos

Über CIGI
Die CyberInfrastructure and Geospatial Information Laboratory (CIGI) an der Universität Illinois in Urbana-Champaign erforscht und entwickelt innovative Cyberinfrastrukturen, um weltraumgestützte Wissenschaften und Technologien voranzutreiben. Dr. Shaowen Wang ist Gründer und Direktor der CIGI, Eric Shook verantwortet die technische Leitung. Die Heatmaps des Projekts wurden mit modernster Datenanalyse der CyberGIS generiert - eine neue Generation von Geoinformationssystemen (GIS) auf Cyberinfrastruktur und Supercomputing-Umgebungen. Beiträge der CIGI an dem Projekt werden zum Teil von der National Science Foundation unter den Förderkennzeichen BCS-0846655 und OCI-1047916 unterstützt. Alle Meinungen, Erkenntnisse und Schlussfolgerungen oder Empfehlungen, die im Projekt geäußert werden, sind diejenigen der CIGI Mitglieder und spiegeln nicht unbedingt die Ansichten der National Science Foundation wider.

Über Gnip
Gnip ist der weltweit größte Anbieter von öffentlichen Social Media-Daten für Kunden aus verschiedenen Branchen - von Social Media Monitoring und Business Intelligence bis hin zu Finanzdienstleistern und Regierungen. Gnip liefert mehr als 100 Milliarden Social Data Aktivitäten pro Monat und bietet einen beispiellosen Zugang zu Daten aus Dutzenden von Quellen wie Twitter, Tumblr, WordPress, Disqus uvm. Weitere Informationen erhalten Sie unter http://gnip.com oder per E-Mail info@gnip.com.


Über SGI

Als anerkannter Marktführer im High Performance Computing (HPC) bietet SGI beeindruckende Lösungen für höchst anspruchsvolle Herausforderungen. SGI entwickelt herausragende Systeme in den Bereichen Technical Computing, Big Data Analytics, Cloud Computing sowie Storage-Lösungen in Petabyte Dimensionen.

Mit erfahrenen Partnern in einem starken Channel-Netzwerk unterstützt SGI die Entwicklung effizienter und hochperformanter Lösungen für individuelle Kundenanforderungen.

Mit seinen ausgewiesenen Experten berät SGI seine Kunden bei Anwendungen beliebiger Komplexität und stellt einen umfassenden Kundendienst für höchste Ansprüche bereit.

Folgen Sie SGI auf Twitter (@sgi_corp), YouTube (youtube.com/sgicorp), Facebook (facebook.com/sgiglobal) und LinkedIn.

© 2014 Silicon Graphics International Corp. Alle Rechte Vorbehalten. SGI und das SGI Logo sind Handelsmarken oder eingetragene Handelsmarken der Silicon Graphics International Corp. oder deren Tochtergesellschaften in den Vereinigten Staaten und/oder anderen Ländern. Alle sonstigen Handelsmarken sind Eigentum ihrer jeweiligen Inhaber. Weitere Trademark-Hinweise.


Kontaktinformation

Jason Coari
+44 7540 469518