SGI

The Trusted Leader in High Performance Computing

 
SGI® präsentiert neue Lösungen für innovative und zukunftsweisende Big Data Anwendungen

SGI InfiniteData™ Cluster, SGI ObjectStore™ und SGI LiveArc™ AE für SGI InfiniteStorage™ Gateway
Beschleunigen die Realisierung, bieten Petabyte Skalierung und senken die Kosten für Big Data

München – 22.10.2013 – SGI (NASDAQ: SGI), der führende Anbieter von High Performance Computing und Big Data präsentiert heute die innovativen Big Data Lösungen SGI® InfiniteData™ Cluster, SGI® ObjectStore™ und SGI® LiveArc™ AE für SGI® InfiniteStorage™ Gateway. Lösungen, die Big Data Analysen schneller und fundierter durchführen, auch extreme Anforderungen an Kapazität und Skalierung erfüllen und Investitionen effektiver nutzen.

„Wenn sich Unternehmen mit der wachsenden Menge, der zunehmenden Geschwindigkeit und der Verschiedenartigkeit von Big Data auseinandersetzen, müssen sie sich früher oder später einer Herausforderung stellen – wie können diesen Daten schneller, umfassender und effizienter Informationen entlockt werden“, sagt Jorge Titinger, Präsident und CEO von SGI. „ Mit unserer großen Erfahrung in der Entwicklung und dem Aufbau einiger der schnellsten Supercomputer können wir High Performance Computing auch für Big Data Analysen optimieren. Und als Top 10 Storage Anbieter mit langjähriger Erfahrung in vielen der größten Daten-Umgebungen weltweit können wir mit diesem Know-How Big Data Storage Lösungen anbieten, wie sie moderne Unternehmen heute benötigen.“

Optimierte Hadoop Performance für schnellere und tiefere Einblicke – herstellerseitig bereits voll integriert

Verwendet Intel® Xeon™ Prozessoren E5-2600 v2 und bis zu 124TB Speicher pro Einheit. InfiniteData Cluster bietet ein 1:1 Kern Storage-Spindel Verhältnis, um Apache™ Hadoop® Software optimal nutzen zu können. Verbunden durch High Speed Anschlüsse bietet dies bis zu 40 Knoten und 1,9 Petabyte in einem einzigen Rack. Eine mehr als doppelt so hohe Rechen- und Speicherdichte pro Footprint als alle anderen HPC Lösungen für Big Data Analysen. Fabrikseitig mit Cloudera® Hadoop Distribution unter Red Hat® Linux Software und SGI Management Center bereits voll ausgestattet, werden InfiniteData Cluster komplett montiert, vorkonfiguriert und durchgetestet ausgeliefert. Das spart hunderte wenn nicht gar tausende interne IT-Arbeitsstunden und bietet eine, in nur wenigen Tagen, einsetzbare Analyseplattform der Spitzenklasse.

„Moderne Organisationen benötigen Big Data Analytics-Lösungen, die Daten nicht nur wahllos speichern sondern innovative Verzeichnisse wichtiger Informationen darstellen“, so Tim Stevens, Vice President, Business und Corporate Development bei Cloudera. „Die Cloudera Plattform für Big Data, mit Hadoop als Kernstück, ist eine umfassende Daten Management Plattform. Kombiniert mit dem SGI InfiniteData Cluster begegnet dieses System allen Big Data Herausforderungen.“

Die InfiniteData Cluster Plattform Architektur bietet höchste Flexibilität und Skalierbarkeit, um verschiedensten Anforderungen gerecht zu werden – Laufwerksauswahl, Netzwerkanschlüsse, Anzahl Prozessorkerne. Das SGI Management Center sorgt für ein automatisiertes Stromversorgungs-Management. Und um die Energiekosten noch weiter zu senken, sind alle Komponenten von der Frontseite aus erreichbar. Dies ermöglicht Kaltgang/Warmgang Anordnungen.

Der neue SGI InfiniteData Cluster ist Teil einer umfassenden Suite von Big Data Analytics Lösungen, die in zwei Richtungen zielen – Datenanalyse und Realisierungszeit. Wenn Datenbeziehungen hinreichend klar sind, um Daten in Blöcke gliedern zu können und Hadoop zu verwenden, stellt InfiniteData Cluster bei einigen Stunden oder Tagen an Rechenzeit die ideale Lösung dar. Sollen NoSQL Datenbanken verwendet werden, um die Struktur der Daten beizubehalten oder wenn für die Auswertung nur Minuten zur Verfügung stehen, dann ist SGI DataRaptor with MarkLogic® Datenbank die optimale Lösung. Und wird mit graphischen Analysen nach versteckten Datenbeziehungen gesucht oder die Auswertung muss in Echtzeit erfolgen, dann ist die SGI® UV™ als weltweit führende Shared Memory Plattform die erste Wahl.

SGI bietet Sandbox für Hadoop

Wer mit Hadoop Lösungen noch nicht vertraut ist, entscheidet sich oft für ein „Proof of Concept“, um die Möglichkeiten von HPC und Hadoop für Big Data kennenzulernen. Das kostet bereits im Vorfeld Geld und verzögert die Implementierung meist unnötig um einige Monate. Damit die Vorteile für Unternehmen sofort nutzbar sind, stellt SGI einen InfiniteData Cluster online für Tests zur Verfügung. Mit RedHat Enterprise Linux und Cloudera Hadoop vorkonfiguriert, können interessierte Kunden ihre eigenen Daten in das System laden und umgehend von den Vorteilen moderner Big Data Analysen profitieren. Die SGI Hadoop Sandbox soll ab Ende des Jahres zur Verfügung stehen.

Außerordentliche, Objekt-basierte Storage Kapazitäten

Die neue SGI ObjectStore bietet außerordentliche Storage Kapazitäten und Skalierbarkeit in der Cloud. Der innovative SGI Modular InfiniteStorage Server mit integrierter OEM Scality RING Software liefert eine bewährte, Objekt-basierte Scale-Out Storage Lösung für Petabyte-Umgebungen. Die einzigartige RING Peer-to-Peer Architektur ermöglicht es der SGI Storage Umgebung mit den Beanspruchungen, die extreme Datenmengen auf konventionellen Storage-Systemen mit sich bringen, umzugehen. Die ObjectStore System-Architektur bietet einen verteilten Storage-Pool für Millionen Anwender, unbegrenzte Datenmengen und Performance-Werte, die mit Block-basierter Storage durchaus mithalten können. Weitere Knoten lassen sich jederzeit hinzufügen, ohne Anwender zu unterbrechen oder Performance zu reduzieren. Die fortschrittliche Erasure-Code Technologie reduziert das Risiko von Datenverlusten bei Knoten- oder Laufwerksausfällen auf effektiv Null. Und die Kontext-Selbstkorrektur ohne lästige RAID Wiederherstellung steigert die Service-Levels. Mit bis zu 2,8 Petabyte pro Rack spart die SGI ObjectStore Lösung 40% und mehr an Kapital- und Betriebskosten, sogar bei einem Vergleich mit Cloud-Storage.

Intelligentes Management aktiver Archive

SGI InfiniteStorage Gateway, die voll integrierte, aktive Archiv-Lösung senkt die Kosten für High Volume Storage erheblich. SGI wird bis zum Jahresende die leistungsfähige Appliance Edition (AE) der SGI LiveArc Software in das InfiniteStorage Gateway einbinden. Mit einem intelligenten Management von aktiven Archiven bietet LiveArc AE eine schnelle Suchfunktion, erleichtert die Compliance Einhaltung und unterstützt Daten Recovery. Werden selten benutze Daten auf das InfiniteStorage Gateway übertragen, indiziert LiveArc automatisch Metadaten und Inhalte und eröffnet eine breite Palette an Möglichkeiten. Anwender können mit Freitext-Suchen über das gesamte Archiv hinweg arbeiten. Die Versions-Historie kann mit Audit-Trails protokolliert werden. Die WORM (Write Once, Read Many) Funktionalität schränkt Veränderungen und Löschungen in den Daten ein. Aufbewahrungsfristen lassen sich frei wählen. Die Replikation der Daten kann auf Basis von Richtlinien automatisiert werden, zur Sicherheit mit interner Verschlüsselung und Deduplikation um Speicherplatz einzusparen.


Über SGI

Als anerkannter Marktführer im High Performance Computing (HPC) bietet SGI beeindruckende Lösungen für höchst anspruchsvolle Herausforderungen. SGI entwickelt herausragende Systeme in den Bereichen Technical Computing, Big Data Analytics, Cloud Computing sowie Storage-Lösungen in Petabyte Dimensionen.

Mit erfahrenen Partnern in einem starken Channel-Netzwerk unterstützt SGI die Entwicklung effizienter und hochperformanter Lösungen für individuelle Kundenanforderungen.

Mit seinen ausgewiesenen Experten berät SGI seine Kunden bei Anwendungen beliebiger Komplexität und stellt einen umfassenden Kundendienst für höchste Ansprüche bereit.

Folgen Sie SGI auf Twitter (@sgi_corp), YouTube (youtube.com/sgicorp), Facebook (facebook.com/sgiglobal) und LinkedIn.

© 2014 Silicon Graphics International Corp. Alle Rechte Vorbehalten. SGI und das SGI Logo sind Handelsmarken oder eingetragene Handelsmarken der Silicon Graphics International Corp. oder deren Tochtergesellschaften in den Vereinigten Staaten und/oder anderen Ländern. Alle sonstigen Handelsmarken sind Eigentum ihrer jeweiligen Inhaber. Weitere Trademark-Hinweise.


Kontaktinformation

Daniel Hardt
Atomic PR
+49 89 411 123 128