SGI forciert die Entwicklung von In-Memory Datenbanksystemen

Die geplante Lösung basiert auf SAP HANA® und erfüllt auch extreme Kapazitätsanforderungen

München – 14.01.2014 – SGI (NASDAQ: SGI) plant in Zusammenarbeit mit der SAP AG die Entwicklung einer In-Memory Anwendung auf Basis der SAP HANA Plattform. SAP, Marktführer in Bereich der Unternehmens-Software und SGI, der führende Anbieter von High Performance Systemen und Big Data Lösungen sind schon lange Technologie-Partner und arbeiten in vielen Feldern eng zusammen.

Die neue In-Memory Anwendung kombiniert die hochskalierbare Shared-Memory Architektur der neuesten SGI UV™ Generation mit der SAP HANA® Datenbank-Technologie. Das System zielt vor allem auf die Verbesserung des Datenbank-Managements in Einzel-Umgebungen, die für In-Memory Datenbanken große Kapazitäten und hohe Skalierbarkeit benötigen.

Moderne Unternehmen haben zunehmend mit schnell wachsenden Datenbanken zu kämpfen. Um Big Data heutzutage effizient und kosteneffektiv zu analysieren, braucht es Systeme mit überragender Performance und extrem kurzen Transaktionszeiten. Das neue SGI Rechner System erleichtert den Betrieb hochvolumiger Datenbanken und Umgebungen mit mehreren Mandanten. High Performance DRAM erreichen eine bis zu 200-fach höhere Geschwindigkeit im Vergleich zu einem Flashspeicher. Zusätzlich ermöglicht die Shared-Memory Technologie eine beispiellose Skalierbarkeit in einem einzigen Knoten. Dies kann die Management Kosten, verglichen mit Multi-Knoten Lösungen, um bis zu 50% senken.

"Viele Unternehmen benötigen ausgeprägte Scale-up Kapazitäten um ihre großen Datenbanken mit zum Teil zahlreichen Mandanten betreiben zu können. In diesem Bereich ist SGI durch seine langjährigen Erfahrungen und mit seinen ausgefeilten Lösungen zweifellos führend", sagt Jorge Titinger, Präsident und CEO von SGI. Und er fährt fort: "SAP ist ein Vorreiter in Sachen In-Memory Technologie. Durch die Kooperation können wir den spezifischen Anforderungen anspruchsvoller Anwender zukünftig noch besser entsprechen. Dies wird uns weitere Wachstumschancen eröffnen."

Die steigende Zahl an Anwendern und das zunehmende Datenvolumen fordern Lösungen, die auch umfangreiche Prozessanforderungen erfüllen. Das auf SAP HANA basierende SGI UV System ist beliebig skalierbar und kann den wachsenden Anforderungen von Big Data jederzeit gerecht werden. Die leistungsfähige SGI UV High Performance Computing Technologie überwindet bisherige Hürden, lässt sich problemlos erweitern, liefert effiziente und verlässliche Performance und unterstützt Anwendungen mit bis zu 64 Terabyte an Speicherbedarf.

Die außerordentlichen Möglichkeiten des SGI Systems erlauben Datenverarbeitungen mit hohen Bandbreiten aber niedriger Latenz. Und durch den Support einer Offload-Engine lässt sich die Datenanalyse nochmals beschleunigen.

"Wir gehen davon aus, das die Kombination der SAP HANA Plattform mit den SGI High Performance Computing Produkten für einige der größten Big Data Umgebungen weltweit einen wesentlichen Schritt nach vorne bedeutet", sagt Jack Miller, Vertriebsvorstand SAP Plattform Lösungen. Und er ergänzt: "Auch bei Kunden mit High-End Ausstattung wird die massive Hauptspeicher-Erweiterung die in den Daten verborgenen Informationen noch schneller erschließen."

SGI wird die neue Anwendung für SAP HANA voraussichtlich im Juni 2014 vorstellen. Geplant ist, das System im dritten Quartal 2014 auf den Markt zu bringen.

SAP Zukunftsbezogene Aussagen

Alle Aussagen in diesem Dokument, die keine heute gültigen Tatsachen darstellen verstehen sich als zukunftsbezogene Aussagen, wie sie im U.S. Private Securities Litigation Reform Act von 1995 definiert sind. Begriffe wie "erwarten", "glauben" "annehmen", "meinen", "prognostizieren", "beabsichtigen", "können", "planen", "projizieren", "vorhersagen", "sollen" und "wollen" sowie ähnliche Ausdrücke, die sich auf SAP beziehen, werden verwendet um diese zukunftsbezogenen Aussagen zu beschreiben. SAP übernimmt keine Verpflichtung zukunftsbezogene Aussagen zu aktualisieren, um sie an künftige Ereignisse anzupassen. Alle zukunftsbezogenen Aussagen unterliegen Risiken und Unsicherheiten, die SAP nicht kontrollieren und präzise einschätzen kann. Sollten Unwägbarkeiten eintreten oder Annahmen, auf denen diese Aussagen basieren, sich als unrichtig erweisen, könnten die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von diesen Aussagen abweichen. Die Leser werden davor gewarnt, sich nicht über Gebühr auf diese vorausblickenden Erklärungen zu verlassen, denn sie sind keine Garantie für zukünftige oder gegenwärtige Leistung. Aspekte, die zukünftige finanzielle Ergebnisse von SAP beeinflussen, sind detailliert in den Berichten von SAP an die U.S. Securities und Exchange Commission (SEC) beschrieben. Einschließlich des jüngsten Form 20-F Jahres-Reports von SAP an die SEC.

SAP, SAP HANA und alle SAP Logos sind Handelsmarken oder eingetragene Handelsmarken der SAP AG in Deutschland und einigen anderen Ländern.


Über SGI

Als anerkannter Marktführer im High Performance Computing (HPC) bietet SGI beeindruckende Lösungen für höchst anspruchsvolle Herausforderungen. SGI entwickelt herausragende Systeme in den Bereichen Technical Computing, Big Data Analytics, Cloud Computing sowie Storage-Lösungen in Petabyte Dimensionen.

Mit erfahrenen Partnern in einem starken Channel-Netzwerk unterstützt SGI die Entwicklung effizienter und hochperformanter Lösungen für individuelle Kundenanforderungen.

Mit seinen ausgewiesenen Experten berät SGI seine Kunden bei Anwendungen beliebiger Komplexität und stellt einen umfassenden Kundendienst für höchste Ansprüche bereit.

Folgen Sie SGI auf Twitter (@sgi_corp), YouTube (youtube.com/sgicorp), Facebook (facebook.com/sgiglobal) und LinkedIn.

© 2014 Silicon Graphics International Corp. Alle Rechte Vorbehalten. SGI und das SGI Logo sind Handelsmarken oder eingetragene Handelsmarken der Silicon Graphics International Corp. oder deren Tochtergesellschaften in den Vereinigten Staaten und/oder anderen Ländern. Alle sonstigen Handelsmarken sind Eigentum ihrer jeweiligen Inhaber. Weitere Trademark-Hinweise.


Kontaktinformation

Jason Coari
+44 7540 469518